Im Rahmen einer In-House-Schulung wurden die Kollegen und Kolleginnen der Hochbauverwaltung von den Klimaschutzbeauftragten über das Teilklimaschutzkonzept informiert. Neben technischen Hintergründen zu den Themen Energieeffizienz an Fenstern und der Außenwand, wurden in erster Linie administrative Aspekte bezüglich der Umsetzung der Maßnahmen abgestimmt. So wurde die erarbeitete Prioritätenliste vorgestellt, auf die Dokumentationspflicht der Maßnahmen hingewiesen und das finanzielle Controllingsystem besprochen.

 P1060154

 

Obwohl die Fachleute der Bauabteilung des Schwalm-Eder-Kreises schon jahrelange Erfahrungen mit der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnamen an den Schulen haben, erfuhren sie von den Klimaschutzbeauftragten den Einen oder Anderen neuen Aspekt, der sich aufgrund neuer technischer Entwicklungen oder geänderten rechtlichen Rahmenbedingungen ergibt.

Diese Veranstaltung war so informativ, dass man verabredete in regelmäßigen Abständen weitere Themen in diesem Kreise besprechen zu wollen.

P1060155  

 

Seit dem 01.03.2014 gibt es beim Schwalm-Eder-Kreis zwei Klimaschutzbeauftragte, die gemeinsam eine volle Stelle besetzen. Sie sind für die Umsetzung des vom Kreistag beschlossenen Teilklimaschutzkonzept für die kreiseigenen Liegenschaften (Schulen und Verwaltungsgebäude) verantwortlich. Die Stelle wird für zwei Jahre vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit über den Projektträger Jülich gefördert.

 

Folgende Aufgaben und Tätigkeiten sind von den Klimaschutzbeauftragten zu erledigen:

• Einleitung der Umsetzung des Maßnahmenkatalogs

• Datenaufnahmen an den Liegenschaften und Fortschreibungen nach Sanierungen

• Festlegung der zeitlichen Abläufe

• Evaluierung der getroffenen Maßnahmen

• Überprüfung und Beantragung von Fördermitteln

• Information und Schulung der Kollegen

• Information und Schulung der Nutzer

• Öffentlichkeitsarbeit über Ziele und Erfolge des Teilklimaschutzkonzeptes

 

P1050864

Die Klimaschutzbeauftragten: Sandra Fröhlich (links) und Stefanie Fuchs (rechts) 

 

Kontakte:

Sandra Fröhlich, Tel: 05681-775-464, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stefanie Fuchs, Tel: 05681-775-465, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

BMU NKI auftrag Web 300dpi de quer