Die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU) zeichnet gemeinsam mit dem Umweltbundesamt (UBA) engagierte Kommunen und Landkreise aus, die sich als Schulträger für den Umweltschutz einsetzen. Die DGU möchte mit dem Projekt den Dialog zwischen Schulträger und Schule im Sinne der Agenda 21 fördern. Der Titel Schulträger 21 wird von der DGU für zwei Jahre vergeben und muss dann erneut beantragt werden.

Das Aktivitätsspektrum der Schulträger reicht von den klassischen Umweltthemen wie Abfallvermeidung, Energie- und Wassereinsparung bis hin zu modernen Nachhaltigkeitsentwicklungen durch Partizipation oder Budgetierung. Zudem können Themen wie Gewaltprävention an Schulen einfließen.

Der Schwalm-Eder-Kreis ist der einzige Schulträger bundesweit, der diese Auszeichnung dreimal erhalten hat.

Die Urkunde zu dieser Auszeichnung erhalten Sie hier

berreichung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dscf0007