Preisverleihung Klimaschutzpreis 2019

Während einer Feierstunde am 27. Februar 2020 überreichte der Dezernent für Energie und Klimaschutz, Helmut Mutschler, den Klimaschutzpreis des Schwalm-Eder-Kreises für das Jahr 2019. Die Preisträgerinnen und Preisträger stellten Ihre Projekte vor und konnten Ihre Auszeichnungen entgegennehmen.
„Der Schwalm-Eder-Kreis möchte Leistungen, die im besonderen Maße zum Klimaschutz und zur Ressourcenschonung im Schwalm-Eder-Kreis beitragen, ehren“, so Helmut Mutschler. Die Jury hat aus den eingegangenen Bewerbungen in den 3 Kategorien Bürger, Vereine und Schulen insgesamt 7 Preisträger ausgezeichnet.

Die Gewinner sind:

Kategorie Bürger:

1. Platz: Christian Weigand aus Willingshausen, freiberuflicher Umweltreferent mit dem Schwerpunkt Bewusstseinsbildung

2. Platz: Doris und Uwe Krause aus Guxhagen, vorbildliche ökologische Lebensweise

 

Kategorie Vereine:

1. Platz: Freiwillige Feuerwehr Wernswig e. V., Jugendarbeit im Bereich Umweltschutz und Eigenleistungenbei der energetischen Sanierung

 

Kategorie Schulen:

1. Platz: Anne-Frank-Schule Fritzlar, Honigprojekt - gesamtheitliches Projekt zum Natur- und Artenschutz und gute Einbindung in den Unterricht, aktuelles Thema aufgrund der Diskussion zum Bienensterben

2. Platz: Drei-Burgen-Schule Felsberg, Teichprojekt - gesamtheitliches Projekt unter Einbindung von Senioren und gute Integration in den Unterricht

3. Platz: Schwalmgymnasium Treysa, Flusskrebse - Wiederansiedlung von Flusskrebsen, nach dem Verschwinden der Flusskrebse ein interessanter Ansatz zum Natur- und Artenschutz

Sonderpreis: Radko-Stöckl-Schule Melsungen, besonderes Engagement und vielfältige Projekte am 1. Kreisweiten Umwelttag

 

Dotiert sind die Gewinner der jeweiligen Kategorien mit 1.500 Euro. Die zweiten Plätze erhalten 1.000 Euro und die dritten 500 Euro. Der Sonderpreis wird mit 300 Euro belohnt.

Verleihung Klimaschutzpreis 2019 web

Verleihung des Klimaschutzpreises 2019