Energieeffizienzhausmodelle in der Kreisverwaltung des Schwalm-Eder-Kreises ausgestellt


Im Anschluss an die Passivhaus-Ausstellung werden im Schwalm-Eder-Kreis jetzt erstmalig zwei neue Energieeffizienzhausmodelle der Hessischen Energiesparaktion gezeigt. Die Modelle können ab sofort bis zum 20. November in der Kreisverwaltung des Schwalm-Eder-Kreises, Parkstraße 6, 34576 Homberg (Efze), zu den normalen Öffnungszeiten besichtigt werden.

Die Ausstellung besteht aus einem energetisch sanierten und einem unsanierten Gebäudemodell mit jeweils mehreren Räumen. Dargestellt werden unter anderem Dämmmaßnahmen an der Gebäudehülle, Wärmebrücken und Zonen des Wärmeverlustes sowie verschiedene Anlagentechniken zur Beheizung und Klimatisierung. Weiterhin bietet das Modell Informationen zum Standby-Verbrauch, zu sparsamen Haushaltsgeräten und zur Nutzung von Solarstrom. Mit Hilfe zahlreicher LEDs kann sich der Betrachter zum Beispiel Dämmschichten, Wärmebrücken, Energieströme und für den Energieverbrauch relevante Stromverbraucher anzeigen lassen. Weitergehendes Informationsmaterial liegt vor Ort bereit.

Ergänzend zur Ausstellung bietet der Schwalm-Eder-Kreis in Kooperation mit der Hessischen Energiesparaktion (HESA) ein individuelles und kostenloses Beratungsangebot für alle Bürgerinnen und Bürger des Schwalm-Eder-Kreises zu den Themen energetische Gebäudesanierung und Energieeffizienz an. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung unter der Telefonnummer (05681) 775-438 erforderlich. Die nächsten Beratungstermine sowie weitere Informationen sind in der Rubrik "Projekte" unter dem Menüpunkt "Energieimpulsberatung" zu finden.

Erffnung Ausstellung Energieeffizienzhausmodell2019

Eröffnung der Energieeffizienzhausmodell-Ausstellung (v.l.n.r): Klaus Ohlwein (Energieberater und Regionalpartner der hessischen Energiesparaktion), Tobias Rimpau (Energiebeauftragter des Schwalm-Eder-Kreises), Helmut Mutschler (Dezernent für Energie und Klimaschutz)